Frühjahrsschwinget Oberarth

Geschrieben von Schwingklub Oberseetal

Schwingklub Oberseetal startet mit einer Auszeichnung gut in die Saison.

Am Sonntag 20. März starteten drei Oberseetaler am Frühjahrsschwinget in Oberarth. Bei hervorragendem Frühlingswetter zeigten sie sich von der besten Seite. Alle drei konnten in den fünften und sechsten Gang einsteigen. Am besten gelang dies Marco Thierstein, der am Ende drei Siege und drei Niederlagen auf dem Notenblatt hatte und mit 55.25 Punkten in den Auszeichnungsrängen landete. Nicht vergessen Peter Zgraggen und Sandro Rust die ebenfalls einen tolles Schwingfest zeigten. Den Tagessieg machten jedoch Mike Müllenstein und Bruno Nötzli unter sich aus. Nach 4 Minuten 41 Sekunden bezwang jedoch Mike Müllenstein seinen Gegner mit Kurz.

Trainingslager vom Schwingklub Oberseetal

Geschrieben von Schwingklub Oberseetal

12 Jungschwinger und 21 Aktivschwinger absolvierten ein intensives Trainigslager in Stans.

Vom 11 bis 14 Februar absolvierte der Schwingklub Oberseetal ein hartes Trainingslager in Stans. 12 Jungschwinger mussten durch ein anspruchsvolles Ausdauertraining so wie auch im Sägemehl alles geben. Im Vordergrund standen jedoch die bevorstehenden Schwinger Prüfungen. Fleissig wurde Schwung um Schwung durchgearbeitet und an den letzten Finessen gearbeitet. Für Abwechslung war auch gesorgt. Die Jungschwingertrainer gingen mit der Truppe ins Hallenbad und stellten für einmal den Spass in Vordergrund. Am Donnerstagabend starteten auch die 21 Aktivschwinger ins Trainingslager. Ein hartes Konditionstraining und Fitnesstraining stand Täglich im Vordergrund. Unter anderem wurde an kleinen Finessen bei den Schwingzügen gearbeitet. Der Schwingkeller wurde natürlich auch nicht vernachlässigt. Unsere Schwinger sind top Vorbereitet für die nächste Saiso

Delegiertenversammlung ISV 2016

Geschrieben von Schwingklub Oberseetal

Pirmin Koch wurde nach 4 Jahren als Rechnungsrevisor verabschiedet.

Als Organisator des Innerschweizerischen Schwingfestes vom 3. Juli in Einsiedeln, wurde dem Schwingklub Einsiedeln und Umgebung die Organisation der Delegiertenversammlung des Innerschweizer Schwingerverbandes übertragen. Diese fand am Samstag 7. Februar in Rothenturm statt. Die Versammlung verlief ruhig und zügig. Der Höhepunkt aus Sicht des Schwingklubs Oberseetal, war der Revisorenbericht von Pirmin Koch aus Hämikon. Seit vier Jahren amtet er als Revisor des Innerschweizer Schwingerverbandes. Seine Amtszeit ist auf vier Jahr beschränkt. Unter grossem Applaus wurde ihm für seine Verdienste gedankt. Er wird durch einen Kameraden aus dem Zuger Verband ersetzt. Die anwesenden 240 Ehrenmitglieder, Vertreter und Delegierte ernennen den Wiggertaler Hansueli Wyss und den Küssnachter Hans Pfrunder zu Ehrenmitgliedern. Dem Schwingklub Rottal wurde die Organisation des Verbandsanlasses 2018 in Ruswil übertragen.

Delegiertenversammlung LKSV 2016

Geschrieben von Schwingklub Oberseetal

Remo Jenny wurde neu in die technische Kommission Aktive gewählt. Neuer Kurier wird Kilian Villiger.

Die alljährliche Luzerner Kantonaler Schwinger Verbands Delegiertenversammlung fand am 16 Januar 2016 in Escholzmatt statt. Pirmin Koch gab nach vier Jahren sein Amt als Rechnungsrevisor ab. Auch David Höltschi gab sein Amt in der Technischen Kommission Nachwuchs, im LKSV, ab. Nach vier Jahren Amtszeit gibt er den Posten weiter und konzentriert sich ganz auf den Oberseetaler Nachwuchs als Technischer Leiter. Remo Jenny war allen als Kurier des LKSV bekannt. Nach fünf Jahren stellt er sich nun einer neuen Herausforderung in der Technischen Kommission Aktiv des LKSV. Er wurde einstimmig gewählt und kann sich seinen neuen Aufgaben stellen. Er freut sich riesig auf seinen neuen Posten und die neue Herausforderung. Der Schwingklub Oberseetal stellte zugleich auch einen Ersatz für Remo Jenny. Mit viel Motivation und Freude wird in Zukunft Kilian Villiger den Posten als Kurier einnehmen.